START   |   ZIELE   |   NETZWERKE   |   BIMEDIALER AUSSENDIENST   |   THEMENABENDE   |   KONTAKT

HUMANMEDIZIN

PFERDEMEDIZIN

 

PFERDEERKRANKUNGEN   |   LOGIN

Ziele

Das "one medicine" Konzept

Der Begriff "one medicine" wurde vom amerikanischen Veterinärepidemiologen Calvin Schwabe geprägt und bedeutet, dass die gemeinsame Wissensbasis der Human- und Veterinärmedizin nicht nur auf den gleichen Paradigmen aufbaut, sondern alle Aspekte und gegenseitigen Abhängigkeiten, die das Gesundheitssystem beeinflussen, beinhaltet.

Die IFGA versteht sich als Bindeglied zwischen Medizin und Patient egal ob Mensch oder Tier. Ihre Kernaufgabe ist es, komplizierte medizinische Zusammenhänge für jedermann verständlich zu machen.

Die IFGA berät Ärzte und Tierärzte, Kliniken und Verbände in allen Fragen zur Kommunikation bei medizinischen Innovationen, bewährten Therapien und bei aktuellen Gesundheitspolitischen Fragen.

Vor diesem Hintergrund verfolgt die IFGA einen Beratungsansatz, der ganzheitlich und umfassend ist. Die Entwicklung und Umsetzung integrierter Kommunikationsstrategien erfolgt so, dass sämtliche PR-, Kommunikations-, Marketing-, und Vertriebsaktivitäten aufeinander abgestimmt werden.

Dazu dienen unter anderem auch Aufklärungskampagnen in den unterschiedlichsten Bereichen und mit differenzierten Schwerpunkten.

Da der Schlüssel für den Erfolg eines Produkts letztlich auch immer im Vertrieb liegt, sind sämtliche Kommunikationsstrategien, die durch die IFGA entwickelt werden, immer am Vertrieb orientiert. Vertriebs-Know-how und die Entwicklung innovativer Vertriebsmodelle zählen zu den absoluten Stärken.
In der Fachzielgruppen-Kommunikation arbeitet die IFGA  im unmittelbaren Austausch mit Experten.

 

IMPRESSUM